Aktuelle Nachrichten
Veranstaltung des Fachbereichs Bau/Holz im PCI Werk Wittenberg PDF Drucken E-Mail

Von unserem Mitglied, Fliesenlegermeister Andreas Seidlitz, wurde, gemeinsam mit der Fachbereichsleitung, eine Vortragsveranstaltung mit Erfahrungsaustausch im PCI Werk in Lutherstadt Wittenberg organisiert.

Diese fand am 30. Juni 2016 statt und wurde von den interessierten Mitgliedern unseres Fachbereiches Bau/Holz sehr gut angenommen.
Die Themen der Veranstaltung waren:
Barrierefreie Duschen – Verbundabdichtungen“, Referent: Dipl.-Ing. (FH) Roman Hentschel (PCI GmbH Anwendungstechnik)
„Abdichtung unter barrierefreien Duschen anhand aktueller Schadensbilder“, Referent: FliesenlegermeisterAndreas Seidlitz (öbuv. SV für das Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk).
 
wittenberg 1         wittenberg 4
Roman Hentschel                                  Andreas Seidlitz
(Bildquelle: Holger Harazin)
 
Neuer Fachbereichsleiter des Fachbereiches KFZ PDF Drucken E-Mail

Für den Fachbereich KFZ unseres Landesverbandes wurde am 10. August 2016 als neuer Fachbereichsleiter unser Mitglied, Herr Dipl.-Ing. Michael Neuhaus, ernannt und gleichzeitig in den Beirat berufen.

Herr Neuhaus ist von der IHK Dresden öffentlich bestellt und vereidigt für das Sachgebiet „Kraftfahrzeugschäden und –bewertung“ und hat sein Büro in Dresden.

Wir freuen uns, dass Herr Neuhaus diese Aufgabe übernommen hat, die er mit viel Engagement und frischen Ideen angehen möchte.

 
Änderung des Sachverständigenrechts - Bundestag berät abschließend über Gesetzesentwurf PDF Drucken E-Mail

... dazu veröffentlichte der IfS in seinem Monatspiegel einen aktuellen Beitrag (siehe nachfolgenden Link):

https://www.ifsforum.de/fileadmin/user_upload/Synopse_20.7.2016.pdf

 
10. Dresdner Bausymposium "Sachverstand am Bau" erfolgreich durchgeführt PDF Drucken E-Mail

erffnung 1 1024x768Seit 10 Jahren lädt der BVS Sachsen am letzten Wochenende im Juni Richter, Rechtsanwälte, Architekten, Ingenieure, Baufirmen, Immobilienmakler, Hausverwaltungen und natürlich insbesondere Sachverständige zum Dresdner Bausymposium "Sachverstand am Bau" ein. Die gute Zusammenarbeit mit dem EIPOS-Sachverständigentag "Bauschadensbewertung" konnte erfolgreich fortgesetzt werden. Die Veranstaltung fand auch 2016 im Internationalen Congress Center Dresden statt.

Der vom Vorbereitungsteam des BVS Sachsen/der EIPOS GmbH gesetzte Rahmen "Vom Scheitel bis zur Sohle" wurde auch dieses Jahr wieder mit interessanten "Bausteinen" gefüllt, die sich mit dem Thema "Risiko Bauabnahme?" beschäftigten. Mehr als 180 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet nutzten die Tagung, um zu diesen "Bausteinen" interessante Fachvorträge zu hören, deren Inhalte zu diskutieren und Fachkollegen zu treffen.

Die Referenten sprachen zu aktuellen Rechts- und Fachthemen:

  • Öffentliches versus privates Baurecht (RA Dr. iur. Richard Althoff)
  • Brandschutztechnische Belange zur Abnahme (Prof. Dr.-Ing. Andreas Nietzold)
  • Die Treppennorm DIN 18065 und ihre Auswirkungen auf Planung und Abnahme (Prof. Dr.-Ing. Achim Irle)
  • Photovoltaik einfach aufs Dach stellen – erneuerbare Energien und mögliche Bauschäden (Dipl.-Ing. (FH) Robert Jahrstorfer)
  • Fliesenformate immer größer – Konsequenzen für Planung und Ausführung (Dipl.-Chem. Heinz-Dieter Altmann)
  • BVS-Standpunkt "Weiße Wanne im Wohnungsbau" – die Notwendigkeit inhaltlicher Aufklärung (Jörg Rautenbach)
  • Abdichtung von Balkonen, Dachterrassen sowie Innenräumen – wird mit den neuen Regelwerken alles gut? – kritische Sicht auf neue Normen (Prof. Dipl.-Ing. Architekt Matthias Zöller)

bersicht 2 1024x768Die gute, interdisziplinäre Mischung der Teilnehmer und Referenten aus deutschlandweit anerkannten Bau- und Rechtsexperten ermöglichte innerhalb der Tagung wieder sehr interessante Diskussionen.

Wie bereits zu allen Bausymposien zuvor, bereicherten zahlreiche Aussteller die Veranstaltung mit der Präsentation ihrer Fachliteratur, Messgeräte, Software und der Vorstellung neuer Bauprodukte.

Bitte merken Sie sich schon jetzt den 16. Juni 2017 für das nächste Bausymposium vor.

Sollten Sie Interesse am broschierten Tagungsband haben, der alle Referate enthält, wenden Sie sich bitte an die EIPOS GmbH unter:

http://www.eipos-sachverstaendigentage.de/bauschadensbewertung/tagungsbaende.html

 

Dr.-Ing. Frank Nitzsche

öbuv. Sachverständiger für "Schäden an Gebäuden" (IHK Dresden)

Ehrenmitglied im BVS Sachsen

 

austellung 1        bersicht 3 1024x768         austellung 2

 
DIN-Norm Sachverständigentätigkeit PDF Drucken E-Mail

Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat im Februar 2016 die Norm DIN EN 16775 „Sachverständigentätigkeiten – Allgemeine Anforderungen an Sachverständigenleistungen“ veröffentlicht. Diese Norm wurde vom CEN / TC 405 „Projekt-Komitee-Dienstleistungen von Gutachter- und Sachverständigenwesen“ auf europäischer Ebene erarbeitet und ist auf einen Antrag des französischen Normungsinstituts aus dem Jahr 2011 zurückzuführen.

Die Bundesingenieurkammer hat sich, ebenso wie u. a. auch der BVS, von Anfang an beim CEN und beim DIN im Rahmen des europäischen Normungsprozesses dafür eingesetzt, dass die in Deutschland für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige geltenden, besonderen gesetzlichen Regelungen berücksichtigt werden.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3