Die Bundesingenieurkammer weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass die Norm daher ausdrücklich keine Anwendung findet, wenn für Sachverständigenleistungen obligatorisch vertragliche und / oder gesetzliche Rahmenbedingungen und Regelungen gelten, wie dies bei der öffentlichen Bestellung der Fall ist.

Die erwähnte europäische Norm enthält insofern lediglich generelle Anforderungen an Sachverständigenleistungen, beschreibt einen Verhaltenskodex, definiert Begriffe und fordert entsprechende Qualifikationen wie Unterteiligkeit, Kompetenz, Unabhängigkeit und Objektivität.

Sollte Ihrerseits Interesse an dieser Norm bestehen, so kann diese ausschließlich über den Beuth Verlag bezogen werden.